Gesundheit

  1. Körper-Ebene: Gymnastik und Rückentraining
  2. Haltung und Atmung
  3. Chi - Lebensenergie im Fluss
  4. Mental: Meditation / Stressbewältigung
  5. Wissenschaftlich anerkannte Wirkungen
  6. Medien (Artikel)

Als Tai Chi Chuan in erster Linie als Kampfkunst geübt wurde, waren die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden willkommene "Nebenwirkungen". Inzwischen steht der gesundheitliche Aspekt im Vordergrund. Tai Chi Chuan und die dazugehörigen Chi Kung (qigong) Übungen wirken auf mehren Ebenen:

1. Die Körperliche Ebene: Gymnastik und Rückentraining

2. Haltung und Atem

Eine zweite Ebene betrifft die Körperhaltung und die Atmung. Unnötige Spannungen im Körper werden abgebaut, verkürzte Muskeln gestretched, schwache Muskeln gestärkt, die Faszien schonend gedehnt. Es stellt sich eine Körperhaltung ein, die den Bewegungsapparat nicht mehr als notwendig belastet und so vielen Beschwerden vorbeugt bzw. diese lindern oder beseitigen kann.

In unserem Übungssystem steckt ein sehr profundes Wissen um die korrekte Haltung und Bewegung. Die richtige Körperhaltung ermöglicht ein freies, unbehindertes Atmen. Der Atem wird ruhiger und tiefer.

3. Chi - Lebensenergie im Fluss

Die dritte - energetische - Ebene, baut auf der korrekten Haltung und der befreiten Atmung auf: die Energie kann nun wieder in Fluss kommen.

4. Mental - Meditation

Stress und negative Emotionen sind in unserem modernen Leben allgegenwärtig und schwächen das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte. 

Tai Chi Chuan hat seine Wurzeln in der taoistischen Meditation, ist "Meditation in Bewegung und Bewegung in Meditation" (Yang Cheng Fu).

Bereits die ersten Übungsstunden lassen einem eine Auszeit vom stress- und sorgengeplagten Alltag erleben. Wir können unser Leben mit neuer Energie und einer anderen Perspektive angehen.

Innerer Friede und Zur-Ruhe-Kommen können durch Entspannungsübungen alleine nicht erreicht werden. Erst ein vitaler Energiefluss, der alle Energiezentren aktiviert und harmonisiert, "spült" die negativen Kräfte aus dem System und befreit den Geist von der Flut der Gedanken.

"Bringst du deinen Körper in die richtige Haltung und konzentrierst du dich auf das Eine, dann wird die himmlische Harmonie über dich kommen." (Chuang Tzu)

Anerkannte Wirkungen von Tai Chi Chuan

Es gibt inzwischen eine große Anzahl an klinischen Studien, die Tai Chi Chuan positive Wirkungen bei verschiedenen Krankheitsbildern und Gesundheitswerten bescheinigen. Da die meisten dieser Studien mit "öffentlichem" Tai Chi, also vereinfachten Formen, durchgeführt wurden, kann man davon ausgehen, dass die Wirkung des traditionellen Tai Chi Chuan noch deutlicher ausfallen müsste.

Hier ist (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) eine Aufzählung von nachgewiesenen Wirkungen:

[Quellenangaben folgen in Kürze]

Medien

Hier finden Sie eine Auswahl an online lesbaren Artikeln über Tai Chi Chuan.

Deutsch

Englisch