Stress & Tai Chi

Stress ist evolutionsbiologisch betrachtet ein natürlicher Überlebensmechanismus, der in bestimmten Situationen durchaus angebracht ist und in der richtigen Dosis sogar positiv wirken kann. Chronischer Stress, sprich lang anhaltender Stress, ist aber ein Zustand, der unseren Körper an seine Belastungsgrenzen bringt und sollte daher vermieden werden.

Chronischer Stress wird mit zahlreichen gesundheitlichen Risiken und Problemen in Verbindung gebracht, da er den Hormonhaushalt des Körpers aus dem Gleichgewicht bringt. Die dabei ausgeschütteten Hormone sind toxisch und können eine Vielzahl an chronischen Krankheiten verursachen.

Stressfrei mit Tai Chi

Die besonderen, energetischen Körperhaltungen des Tai Chi und die tiefe Atmung haben eine unmittelbare Auswirkung auf deinen Stresslevel. Stresshormone werden innerhalb von Sekunden reduziert, und nach einer Trainingseinheit fühlt sich das Leben gleich leichter an.

Eine nachhaltige Wirkung kann mit regelmäßigem Üben erreicht werden, aber schon die ersten Stunden verschaffen eine erste Erleichterung bzw. Verschnaufpause. Dein Körper gewöhnt sich an die Tai Chi Übungen und es gelingt dadurch Atmung, Puls und Gedanken leichter und schneller zur Ruhe zu kommen.